Rotten City Radio Night

 

live: N, Minus1One, Spherical Disrupted, Död vs. Invitriol  + "Solar Café" listening session & visuals

Sinister transmissions… beyond the mainstream. The first and only Rotten City Radio Night 5th September 2015 @ DJÄZZ (Duisburg) djaezz.de gathers heavy-weights and promising newcomers of the German Dark Ambient and Experimental Underground for one evening in colourful darkness with live music and a listening session and stunning visiuals. Tune in and drop out! Cinematic Ambience meets Psychedelic Doom, Dark Ambient Electronics and even minimal DIY-Trip Hop. Doors Open 19.30h (be there in time!) /Entry 8€  Facebook event

Rotten City Radio Night marks the release of Solar Cafe – the 3rd Album by now defunct experimental ambient Trio Melanchoholics out on Eibon (CD) and deafborn (Vinyl). An album listening session accompanied with a special slideshow is on the bill with pictures from a forlorn small icelandic village called Flateyri, that has been influencing mainly the title and the artwork of the album.

On stage:

N: Experimental-Guitarist on Denovali Records also known for his work with [Multer]. N combines moody drones loops and licks to intense but yet fragile walls of sound. N's music does not follow any masterplan. It's simply the mirror of the moment.  denovali.com/n

Minus1One combine Minimal DIY-Trip Hop and gloomy ambient Sounds with stains of Digital Dub to almost danceable nonpop (featuring members of Melanchoholics).   minus1one.de

Spherical Disrupted: Mirko Hentrich, also known as DJ Paradroid, mixes dark ambient and IDM including electronics, metal percussion and field recordings. disrupted.de

DöD vs. Invitriol: Psycedelic Doom versus Heavy Beats: Alexander Köng introduces his brandnew psychedelic doom Project DöD just to switch into a heavy beat set of his alter ego invitriol. His show is completed by special visuals that are more then just nice footage...   invitriol.de

 

Deutsche Version
 

Rotten City Radio Night

Funk auf den sinistren Frequenzen jenseits des Mainstream: die Rotten City Radio Night am 5. September 2015 im DJÄZZ (Duisburg) djaezz.de ab 19:30 Uhr versammelt Schwergewichte und aufstrebende Newcomer des deutschen Dark-Ambient und Experimental-Underground für einen bunten Abend der dunklen Farben mit Live-Musik und einer Listening-Session. Lasst euch abholen und taucht ein: Geboten werden atmosphärische Klangkaskaden, flirrenden Drones, fiebriege Sluge-Attacken, fragile Post-Rock-Gitarren, eindringliche bass-geschwängerte Beats zu purem Minimalismus dekonstruierten Triphop und vieles mehr.... Eintritt: 8 Euro. Facebook Event

Auf die Bühne gehen N (Denovali), DöD versus Invitriol, Spherical Disrupted und MinusOne. Alle diese Künstler des Abends eint eine große Gemeinsamkeit: Sie sind Freunde und Wegbegleiter des Ambient-Trios Melanchoholics aus Düsseldorf. Die Rotten City Radio Night ist zugleich die Release Party des dritten und letzten Melanchoholics-Albums Solar Café, das 2015 posthum auf Eibon Records und Deafborn Records (Vinyl) erschienen ist. Das Album wird im Rahmen einer Listening-Session mit Diashow präsentiert.

Die Live-Künstler im Einzelnen:

N ist der wohl namhafteste Underground-Act des Abends. Er schafft raumgreifende, sehr situative Klangkunst aus Gitarrenloops und Drones, die mächtig, eindringlich und zugleich auch zerbrechlich wirkt. Atmosphäre pur! Der Experimental-Gitarrenvirtuose ist seit 1997 in der Szene aktiv und auch durch seine Arbeit mit [Multer] bekannt. denovali.com/n

Minus1One: Die beiden verbliebenen Mitglieder der Ambient-Formation Melanchoholics wandeln auf neuen Pfaden: Minus1One verbinden DIY Trip Hop mit digital Dub-Zitaten und Finster-Ambient zu beinahe tanzbarem Nonpop. Sängerin Anja Grollmann veredelt die sinistren Klänge mit ihren Breitwand-Vocals. minus1one.de

Spherical Disrupted: Dark Ambient trifft Industrial und Elektronik durchsetzt von Metall-Percusion und Field Recordings. Hinter Spherical Disrupted steht Mirko Hentrich, ein Szene-Urgestein das seit 1995 unter anderem als DJ Paradroid Tanzflächen verdunkelt.  disrupted.de

DöD vs. Invitriol: Das ist Psycedelic Doom versus Heavy Beats - Alexander König stellt erstmals sein neues Psychedelic-Electro-Doom-Projekt DöD vor und geht dann zu den Heavy-Beats seines alter Ego Invitriol über. Abgerundet wird das ganze durch Visuals, die mehr sind als grafische Untermalung.  invitriol.de